Benediktweg 1:50.000

Artikelnummer: 9783850002578

Radtourenbuch und Karten

Kategorie: Radtourenbücher


11,90 €

inkl. 5% USt. , zzgl. Versand (Standard: 2,80 EUR)

Lieferzeit: 3 - 4 Werktage



Verlag Esterbauer - Fahrradführer (Deutschland: Bayern)
Serie: bikeline Radtourenbuch und Karten

Benediktweg (ca. 248 km)
Auf den Spuren von Papst Benedikt XVI.

  • Maßstab 1 : 50 000
  • Radwege und Radrouten mit Infos über Straßenbelag und Verkehrsbelastung
  • ausgewählte Straßennamen
  • zahlreiche Querverbindungen
  • genaue Steigungs- und Entfernungsangaben
  • viele touristische Informationen
  • Stadtpläne, Übernachtungsverzeichnis  
  • gründlich recherchiert und laufend aktualisiert
  • viele Zentrums- und Ortspläne

Das Kartenkonzept

Das Hauptroutennetz, das aus Radfernwegen und regionalen Radwegen besteht, wird zusätzlich durch ein sinnvoll ausgewähltes Nebenroutennetz verdichtet.
Diese Kombination aus Haupt- und Nebenrouten ermöglicht es, eine Region auf Tages- oder Mehrtagestouren zu erkunden oder das Gebiet auf einer längeren Radreise zu durchqueren.

Der Benediktweg

Auf den Spuren von Papst Benedikt XVI. führt dieser Radweg durch das Gebiet zwischen Inn, Salzach und Chiemsee, Auf meist ruhigen Feld- und Waldwegen sowie auf Radwegen geht es zu den Kindheits- und Jugendstationen des Papstes, zu zahlreichen Kirchen und Klöstern sowie zu bekannten Wallfahrtsorten wie Altötting, Niedergottsau und Maria Eck. Neben diesen religiösen Highlights beeindruckt diese Tour aber auch durch die Besuche sehenswerter Städte wie z. B. Burghausen, Wasserburg und Tittmoning sowie durch die reizvolle Landschaft auf die Sie von einem besonderen Platz, der Ratzinger Höhe, einen weitreichenden Ausblick haben.

Streckencharakteristik

Länge
Die Gesamtlänge des Benediktweges beträgt rund 248 Kilometer. Die Varianten und Ausflüge haben eine Länge von ca. 80 Kilometern.

Wegequalität
Der Benediktweg verläuft meist auf ruhigen Wald-, Feld- und Radwegen sowie verkehrsarmen Straßen. Die Wege sind großteils befestigt, es sind aber auch immer wieder Abschnitte auf unbefestigtem Untergrund, die aber trotzdem gut befahrbar sind, zurückzulegen. Mit etwas erhöhtem Verkehrsaufkommen ist am ehesten in den Städten zu rechnen. Der Benediktweg führt meist eben dahin, es ist aber zwischendurch auch mit Steigungen zu rechnen.

Beschilderung
Der Radweg ist durchgehend mit den Schildern des Benediktweges gekennzeichnet. Oft ist das Logo jedoch sehr klein und unscheinbar auf anderen Radschildern aufgeklebt.

Auflage 2009 - kartoniert mit Spiralheftung (12,0 x 22,0 cm) - 92 Seiten

ISBN-13: 978-3-85000-257-8 (9783850002578)