Charlottenburg im Wandel der Geschichte

Artikelnummer: 9783814801377

Kategorie: Bücher


15,90 €

inkl. 7% USt., zzgl. Versand (Standard: 2,80 EUR)

Lieferzeit: 3 - 4 Werktage



Beschreibung

be.bra Verlag

Charlottenburg im Wandel der Geschichte

1705 vom preußischen König Friedrich I. zur Stadt erhoben, entwickelte sich das ehemalige Dorf Lietzenburg mit seinem - nach der Gemahlin Friedrichs I. benannten - Schloss bald zu einer aufblühenden Gemeinde, zu der nicht allein die Hohenzollern und ihre Barockresidenz beitrugen. In den Jahren der Industrialisierung zur reichsten Gemeinde Preußens geworden, prägten bald Bürgerpaläste und Arbeiterquartiere im 19. und 20. Jahrhundert den Ort, ehe er 1920 ein Stadtteil von Berlin wurde. Der Glamour rund um den Kurfürstendamm begründete zur Zeit der Weimarer Republik den besonderen Ruf des Neuen Westens, den der Bezirk in den Fünfzigern als Aushängeschild der "Freien Welt" fortsetzte. Doch auch das Aufbegehren der "68er" und die Veränderungen der zurückliegenden Jahrzehnte gehören zu Charlottenburg.

Auflage 2005 - gebunden (21,5x15,5 cm) - 144 Seiten


Autoren:Ronald Oesterreich und Elke Kimmel
ISBN:3-8148-0137-7 (3814801377)