Mecklenburgische Seen 1:75.000

Artikelnummer: 9783850003636

Radtourenbuch und Karten

Kategorie: Radtourenbücher


12,90 €

inkl. 7% USt., zzgl. Versand (Standard: 2,80 EUR)

Lieferzeit: 3 - 4 Werktage



Beschreibung

Verlag Esterbauer - Fahrradführer (Deutschland: Mecklenburg-Vorpommern)
Serie: bikeline Radtourenbuch und Karten

Mecklenburgische Seen (ca. 1.200 km) 

  • Maßstab 1:75.000
  • Radwege und Radrouten mit Infos über Straßenbelag und Verkehrsbelastung
  • ausgewählte Straßennamen
  • zahlreiche Querverbindungen
  • genaue Steigungs- und Entfernungsangaben
  • viele touristische Informationen
  • Stadtpläne, Übernachtungsverzeichnis  
  • gründlich recherchiert und laufend aktualisiert
  • viele Zentrums- und Ortspläne
  • GPS tauglich mit UTM-netz
  • wetterfestes Papier

Das Kartenkonzept

Das Hauptroutennetz, das aus Radfernwegen und regionalen Radwegen besteht, wird zusätzlich durch ein sinnvoll ausgewähltes Nebenroutennetz verdichtet.
Diese Kombination aus Haupt- und Nebenrouten ermöglicht es, eine Region auf Tages- oder Mehrtagestouren zu erkunden oder das Gebiet auf einer längeren Radreise zu durchqueren.

Mecklenburgische Seen

Die Mecklenburgische Seenplatte entstand vor mehr als 20.000 Jahren während der letzten Eiszeit. Die Gletscher und ihre Schmelzflüsse formten eine abwechslungsreiche Endmoränen- und Sanderlandschaft. Dabei entstanden Höhenzüge und zahlreiche Seen, die dem südlichen Mecklenburg den Namen »Land der tausend Seen« gaben. Zu den größten Seen zählen die Müritz und der Plauer See. Die Wasserscheide zwischen Ost- und Nordsee verläuft zwischen Klocksin und Alt Schwerin. Sie sorgt dafür, dass beispielsweise Havel und Peene, deren Quellgebiete im Müritz-Nationalpark nur wenige Kilometer auseinander liegen, in unterschiedliche Richtungen fließen. Die Havel fließt über die Elbe in die Nordsee, während die Peene in die Ostsee mündet Einmaligkeit dieser Region lädt zu einer Erlebnisreise ein.

Streckencharakteristik

Länge
Insgesamt betragen die Tourenlängen der in diesem Radatlas erfassten 21 Touren knapp 1.200 Kilometer. Die kürzeste Tour hat eine Länge von 26 Kilometern, die längste ist etwas über 100 Kilometer lang. Viele der Touren lassen sich abkürzen bzw. mit anderen Touren kombinieren..

Wegequalität & Verkehr
Wegequalität und Verkehrsaufkommen werden zu jeder Tour im Detail erklärt. Allgemein lässt sich sagen, dass die Wegequalität gut ist. Meist fahren Sie auf asphaltierten kleinen Landstraßen und unbefestigten Wald-, Ufer- oder Radwegen, die sich in gut befahrbarem Zustand befinden. In kurzen Abschnitten führt die Route bisweilen auf sehr schmalen, unbefestigten Uferwegen. Im südlichen Teil können einige der unbefestigten Wege sandige Bereiche aufweisen. Holpriges Kopfsteinpflaster begegnet Ihnen manchmal auf kurzen Strecken durch Ortschaften hindurch. Das Verkehrsaufkommen ist generell gering. Meist fahren Sie auf ruhigen kleinen Landstraßen und autofreien Wegen, nur selten müssen Sie auf verkehrsreichere Straßen ohne Radweg ausweichen .

Beschilderung
Es gibt verschiedenste regionale Beschilderungen in der Mecklenburgischen Seenplatte. Welcher dieser Beschilderungen Sie folgen können, wird für jede einzelne Tour extra beschrieben.

7. akt. Auflage 2013 - kartoniert mit Ringheftung (12 x 22,7 cm) - 160 Seiten

ISBN-13: 978-3-85000-363-6 (978385000363-6)