Armenien - Land am Ararat

Artikelnummer: 9783954620289

Geschichte, Religion und Tradition

Kategorie: Bücher/Reiseführer


24,95 €

inkl. 7% USt. , zzgl. Versand (Standard: 2,80 EUR)

Lieferzeit: 3 - 4 Werktage



Mitteldeutscher Verlag

Gisela Ramming-Leupold
Armenien - Land am Ararat

Sintflut, Genozid, Radio Jerewan - dies sind nur drei Begriffe, die einem beim Thema Armenien einfallen können. Das Land hat eine bewegte Geschichte, die bis heute mit der frühen Christianisierung des Gebietes zusammenhängt. Und mit dieser Religion ist auch das dunkelste Kapitel Armeniens verbunden, die umfangreichen Verfolgungen im Osmanischen Reich, die mit dem Tod bzw. der Vertreibung Hunderttausender endeten. Gisela Ramming-Leupold begibt sich auf die Spuren der mehrtausendjährigen Geschichte Armeniens, von den Anfängen zu den Zeiten der Urartäer und Parther über die ersten Christen im Land, bis zum Genozid am Anfang des 20. Jahrhunderts und in die Gegenwart. Sie behandelt in Wort und Bild insbesondere die Geschichte des armenischen Christentums, besucht mit dem Leser dessen wichtigste Stätten und stellt Besonderheiten des Landes, wie etwa die Chatschkare, die Kreuzsteine, vor. So entführt sie uns in eine weitgehend unbekannte Welt voller Mythen und Legenden, deren Entdeckung sich lohnt.

Gisela Ramming-Leupold, geb. 1943, betriebswirtschaftliche Ausbildung, autodidaktische Studien, Besuch theologischer Vorlesungen an der Universität Bayreuth. Reisen, vorzugsweise in den Orient, erste Veröffentlichungen. Seit 2001 Beschäftigung mit Armenien, Beginn 10-jähriger Recherchen. Dafür gezielte Besuche armenisch besiedelter Gebiete in Istanbul, Ostanatolien, Libanon, Iran.

1. Auflage 2013 - gebunden (23,0 x 20,5cm) - 280 Seiten (mit zahlr. Farbabb.)

Autor(en): Gisela Ramming-Leupold


ISBN-13: 978-3-95462-028-9 (9783954620289)