Fulda-Radweg 1:50.000

Artikelnummer: 9783850000864

Radtourenbuch und Karten

Kategorie: Radtourenbücher


13,90 €

inkl. 5% USt. , zzgl. Versand (Standard: 2,80 EUR)

Lieferzeit: 3 - 4 Werktage



Verlag Esterbauer - Radwanderführer (Deutschland: Hessen)
Serie: bikeline Radtourenbuch und Karten

Fulda Radweg (ca. 245 km)
Von der Rhön an die Weser

  • Maßstab 1 : 50 000
  • Radwege und Radrouten mit Infos über Straßenbelag und Verkehrsbelastung
  • ausgewählte Straßennamen
  • zahlreiche Querverbindungen
  • genaue Steigungs- und Entfernungsangaben
  • viele touristische Informationen
  • gründlich recherchiert und laufend aktualisiert
  • viele Zentrums- und Ortspläne
  • GPS tauglich mit UTM-netz
  • wetterfestes Papier

Das Kartenkonzept

Das Hauptroutennetz, das aus Radfernwegen und regionalen Radwegen besteht, wird zusätzlich durch ein sinnvoll ausgewähltes Nebenroutennetz verdichtet.
Diese Kombination aus Haupt- und Nebenrouten ermöglicht es, eine Region auf Tages- oder Mehrtagestouren zu erkunden oder das Gebiet auf einer längeren Radreise zu durchqueren.

Fulda Radweg 

Die Fulda entspringt an der Wasserkuppe mitten im Biosphärenreservat Rhön. Der etwa 180 km lange Fluss zieht sich bei seinem Lauf durch die Regionen Rhön, Vogelsberg und Mittleres Fuldatal durch verschiedene Naturschutzgebiete und zahlreiche sehenswerte Städte. Neben der gleichnamigen Stadt durchfließt die Fulda weiter Bad Hersfeld, Rotenburg a. d. Fulda und Melsungen. Bei Grebenau und Büchenwerra windet sich die Fulda in zwei 180°-Drehungen um diese Städte, danach fließt sie weiter durch die documenta-Stadt Kassel zu ihrem Endpunkt Hann.Münden. Hier vereinen sich schließlich Fulda und Werra mit dem berühmten »Kuss am Weserstein« zur Weser; oder wie auch der Volksmund sagt: »Wo Werra sich und Fulda küssen, sie ihren Namen büßen müssen«. Der Fulda-Radweg ist Teil des Netzes der Hessischen Radfernwege. Das Grundgerüst dieser neun, einheitlich mit »R« markierten Strecken, ergänzt um die hessischen Abschnitte des Eder-, Lahntal-, Main-, Rhein-, und Werratal-Radweges, misst nicht weniger als 3.300 Kilometer. Die Hessischen Radfernwege werden regelmäßig überprüft und in Hinblick auf Routenverlauf und Wegebeschaffenheit ständig optimiert. Informationen zum Netz der Hessischen Radfernwege finden Sie im Internet unter www.hessen-tourismus.de.

Streckencharakteristik

Länge:
Die Länge des Fulda-Radweges mit Start in Gersfeld und Ziel in Hann.Münden beträgt rund 200 Kilometer. Zusätzlich finden Sie in diesem Buch Ausflüge und Varianten von insgesamt rund 45 Kilometern.

Klassifizierung durch ADFC:
Mit dem Prädikat »ADFC-Qualitätsrad­route« werden Radrouten ausgezeichnet, die von ADFC-Routeninspektoren komplett mit dem Fahrrad befahren wurden. Bewertet wird die Qualität der Befahrbarkeit, Sicherheit, Wegweisung und weiterer Kriterien wie Unterkünfte, Gastronomie, Erreichbarkeit mit der Bahn. Alle Daten zusammen­gefügt ergeben dann eine Einstufung zwischen einem und fünf Sternen für die jeweilige Route. Die Bewertung gilt für drei Jahre, danach muss, falls gewünscht, eine erneute Überprüfung erfolgen.
Der Fulda-Radweg wurde im November 2011 mit 4 Sternen ausgezeichnet; er bietet also sehr hohen Genuss für Radfahrer.

Wegequalität & Verkehr:
Der Fulda-Radweg führt großteils über verkehrsarme, asphaltierte Nebenstraßen oder eigene Radwege. Straßen mit Kfz-Verkehr begegnen Ihnen nur im Stadtgebiet Gersfeld, Fulda, Kassel und Hann. Münden sowie auf dem Wegstück zwischen Morschen und Beiseförth.
Nennenswerte Anstiege begegnen Ihnen auf der Hauptroute selten. Sollten Sie jedoch die Ausflüge auf die Burg Herzberg oder auf die Wasserkuppe in Angriff nehmen, bleibt Ihnen die eine oder andere stärkere Steigung nicht erspart.

Beschilderung:
Der Fulda-Radweg ist von Gersfeld (Rhön) bzw. ab Kümmelhof durchgehend mit Schildern des R1 beschildert. In großen Teilen folgen Sie auch der D-Route 9. Auf der Strecke zur Burg Herzberg orientieren Sie sich teilweise an der Markierung des R11 und des R7.

8. Auflage 2018 - kartoniert mit Spiralheftung (12 x 22,7 cm) - 80 Seiten

ISBN-13: 978-3-85000-086-4 (9783850000864)