Veranstaltung: Nordkorea - Unterwegs im gefürchtesten Land der Welt (8. August 2017 - 20.00 Uhr)

12.07.2017 13:31 | Veranstaltungen




Di., 8. August 2017 - 20.00 Uhr (Eintritt 3,00 Euro)

Nordkorea - Unterwegs im gefürchtesten Land der Welt
Multimediavortrag mit Gianluca Pardelli

Die Demokratische Volksrepublik Korea gilt als das isolierteste und am schwierigsten zugängliche Land der Welt. Provokative Raketentests, beunruhigende Kriegsdrohungen und die aggressive Staatspropaganda haben dafür gesorgt, dass das Land fast ausschließlich mit der eigenbrötlerischen Persönlichkeit seines Oberbefehlshabers identifiziert wird.

Fast nie hört man über die prächtigen architektonischen Sehenswürdigkeiten oder die atemberaubenden Landschaften des Landes, noch seltener über seine bildungshungrige und neugierige Bevölkerung, die den ausländischen Besucher mit diskreter  Gastfreundlichkeit empfängt, oder über die vielfältigen gesellschaftspolitischen und kulturellen Realitäten, die sich hinter einer Fassade von imposanten Parteidenkmälern und Betonbauten verbergen.

Darüber wird uns der in Berlin lebende italienische Fotograf und Reiseautor Gianluca Pardelli berichten, der zehn surreale Tage zwischen Alltag und Propaganda im »Land der Morgenstille« verbracht hat.


Gianluca Pardelli (28) Fotograf, Journalist und Übersetzer. Geboren in der Toskana (Italien), bereiste er inzwischen mehr als 70 Länder in Asien, Europa, Afrika und Nordamerika. 2013 besuchte er Nordkorea zum ersten Mal. Viele seiner Fotoreportagen wurden bereits im In- und Ausland veröffentlicht.

Weitere Informationen und Reportagen unter www.gianlucapardelli.com